bbcschaan.li

Dienstleistungsverzeichnis

bbcschaan.li empfiehlt...

Die Firma Jas AG.

 

Gegründet von Joseph Alain Scherrer ist die Jas AG seit Oktober 2008 eine Tochtergesellschaft der Deutschen LHD Gruppe. Dabei ist die Jas AG ein Full-Service-Anbieter und liegt in der Rangfolge der Textil-Servicedienstleister auf Platz 3 in Deutschland. Joseph Alain Scherrer hatte einen langen und schweren Weg vor sich. Angefangen mit einer Ausbildung zum Herrenschneider folgte er einem erfolgreichen Weg, bis hin zur eigenen Geschäftsgründung. Dabei erzielte die Jas AG durch Kreativität und innovative Lösungen einen hervorragenden Ruf in der Textilbranche für Berufskleider und Arbeitsschutz, aber auch im Bereich der Werbegeschenke.


Jas AG, das Gebäude


In Aarburg steht das Gebäude der Jas AG. Wenn man das Gebäude der Jas AG betritt, spürt man deutlich, dass der Einfallsreichtum und die Gestaltungskraft sich in jedem Raum wiederfinden. Keine Ecke im Gebäude der Jas AG ist ungenutzt und zeugt von Kreativität. Die Gedanken der Menschen können hier fallen gelassen werden und dabei auf modische Trends, top Designs und exklusive Kollektionen stossen.


Die Infrastruktur der Jas AG


Bei der Jas AG ist die Struktur klar und umfangreich strukturiert. So wird der komplette Produktionsverlauf einwandfrei bearbeitet und dadurch wird ein optimales und zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Das Kontingent der Berufskleider umfasst unter anderem den Bereich Feuerwehr und die Berufsbekleidung Medizin und wird auch nach den Wünschen der Kunden gefertigt. Den noch so ausgefallenen Wünschen schenken die Mitarbeiter der Jas AG grösste Aufmerksamkeit. Die Kunden werden dazu beim gesamten Projektverlaufe von den Mitarbeitern der Jas AG betreut und fachmännisch beraten. Das Designteam gehört mit 15 Mitarbeitern zu den grössten in der Schweiz. Für spezielle Logos, aber auch Flyer, Broschüren und die Merchandising-Gestaltung ist das Team der Grafikabteilung zuständig. Und das auch für Fremdkunden. Kunden der Jas AG, die viel Wert auf individuelle, massangefertigte Berufsbekleidung legen, können sich sorglos in die erfahrenen Hände des vor Ort ansässigen Schneider-Teams begeben. Und das Ganze kompetent und unkompliziert. Das grösste Lager der Jas AG umfasst 2200 Quadratmeter und befindet sich in Aarburg. Von diesem Lager aus bietet die Jas AG ihren Webshop an, wo die Kunden schnell und einfach ihre Bestellung tätigen können.


Das Sortiment der Jas AG


Das Sortiment der Jas AG umfasst mehrere Bereiche. Der grösste Bereich umfasst das komplette Angebot an Berufsbekleidung. Dazu kommen die Bereiche des Arbeitsschutzes und der Werbegeschenke. Aber auch Sportbekleidung und Massanzüge finden sich im Sortiment der Jas AG wieder. Auf Wunsch erhalten die Kunden Arbeitskleidung als EN 471-zertifizierte Kleidungsstücke, um so Sicherheitsschutz-Kleidung für zum Beispiel die Polizei oder Tiefbau zu gewährleisten. Technische Neuerungen, zum Beispiel für die Feuerwehr, werden aufgegriffen und sofort in die Berufskleider verarbeitet. Auch individuelle Wünsche für die Berufskleidung Medizin werden umgesetzt und nach Kundenwünschen gestaltet. Die Corporate Fashion überzeugt durch die Einzigartigkeit der Kleidung. Speziell für die Branchen Hotel, Gastronomie, Verkauf und Dienstleistung ist das spezielle Erscheinungsbild das Aushängeschild und der Wiedererkennungswert für die jeweilige Firma unbezahlbar. Dank steigender Nachfrage hat die Jas AG eine neue Wellness-Kollektion entwickelt. Wie bei der Arbeitskleidung, stehen auch in diesem Bereich die Wünsche der Kunden an erster Stelle. Die Werbegeschenke der Jas AG sind ein kleines Dankeschön mit Stil für die Kunden oder die Firmenfeier. Von Cap über Stifte, Aufnäher oder ein komplettes Porzellanservice, bei der Jas AG finden die Kunden, was das Herz begehrt. Durch eine ständige Sortiment-Erweiterung finden Sportler ein weit gefächertes Angebot an Sportkleidung. Die JSC-Kollektion zählt zu den innovativsten und modernsten der Branche.


Kontakt aufnehmen mit der Jas AG


Ob per Post, Telefon, persönlich oder per Mail, die Kunden und Neukunden können auf vielen Wegen ihr Ziel erreichen. So findet sich auf der Homepage eine Wegbeschreibung von verschiedenen Städten aus oder auch mit der Bahn. Für eine erste Kontaktaufnahme ist der schnellste Weg die E-Mail, welche von den Mitarbeitern zeitnah bearbeitet werden. Auch Arbeitssuchende sollten einen Blick auf die Homepage werfen, da hier immer wieder Stellenangebote stehen.